Skip to main content

Weitere vorgeschlagene Titel

Warenkorb

Sie werden jetzt wie ein VIP behandelt!

Artikel nicht erhältlich
Bitte überprüfen Sie Ihren Warenkorb. Sie können nicht verfügbare Artikel jetzt entfernen. Andernfalls werden diese beim Bezahlen automatisch entfernt.
ElementeElement
ElementeElement
Ihre persönlichen Empfehlungen
Ihre persönlichen Empfehlungen
Ihre persönlichen Empfehlungen
Bewertungen und Buchrezensionen ()

Gesamtbewertung

5,0 aus 5
5 Sterne
1 reviews have 5 stars
4 Sterne
0 reviews have 4 stars
3 Sterne
0 reviews have 3 stars
2 Sterne
0 reviews have 2 stars
1 Stern
0 reviews have 1 stars

Teilen Sie Ihre Gedanken

Sie haben bereits eine Rezension für dieses Element geteilt. Vielen Dank!

Wir prüfen im Moment Ihren Beitrag. Vielen Dank!

Vervollständigen Sie Ihre Rezension

Alle Buchrezensionen

  • Unglaublich spannende, sehr realistische erzählte

    Der deutscher Ingenieur Thomas Heger landet unter merkwürdigen Gründen in philippinischer Polizeigewahrsam. Er muss dort unter menschenverachtenden Bedingungen ausharren und um seine Unschuld kämpfen. Die Anschuldigungen gegen ihn wiegen schwer und ist einer Hysterie geschuldet, die nun einmal in Ländern wie diesem anzutreffen ist, wenn es um Sextourismus, Missbrauch von Minderjährigen und der Gleichen geht. Die kulturellen Unterschiede sind groß und machen es dem Deutschen schwer, eine Strategie zu seiner Verteidigung aufzubauen. Wer genau liest, wird feststellen, dass der Deutsche ständig Hinweise bekommt, wie er sein Problem lösen könnte. Es sind Asiaten und sie sprechen Probleme und deren Lösungen nur selten ganz direkt an. Und so versteht Thomas Heger die vielen Andeutungen und Hinweise in Halbsätzen nicht, kann das Puzzle nicht zusammen bauen, bzw. merkt erst viel zu spät wie übel ihm mitgespielt wurde und wird. Für den Leser allerdings baut sich die Geschichte mit Hegers Augen auf und so kommen dann auch einige Aha-Effekte an das Tageslicht. Der Autor weiß den Spannungsbogen geschickt einzusetzen, gönnt seinen Lesern aber auch einmal kurze Pausen zum Luftholen, wenn er zum Bsp. in blumigen Worten über das karge ländliche Leben oder so sehr liebevolle über klebstoffschnüffelde Straßenkinder oder die angeblichen fünf kleinen Opfer philosophiert. Das ist so realistisch beschrieben, das einem die Augen feucht werden. Alles in Allem ein großartiger Roman, der auch als Thriller oder Drama durchgehen könnte. "Aufeinanderprallen der Kulturen" wäre ein passender Untertitelt gewesen. 5 Sterne für Idee, Umsetzungen, Spannung und Unterhaltung!

    Danke für Ihr Feedback!

    1 Person fand diese Rezension hilfreich

    1 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    1 von 1 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

Diesen Titel können Sie auf den folgenden Kobo Apps und Geräten lesen:

  • DESKTOP
  • eREADER
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID