Skip to main content

More titles to consider

Loading...

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

Item(s) unavailable for purchase
Please review your cart. You can remove the unavailable item(s) now or we'll automatically remove it at Checkout.
itemsitem
itemsitem

Ratings and Book Reviews ()

Overall rating

5.0 out of 5
5 Stars
1 reviews have 5 stars
4 Stars
0 reviews have 4 stars
3 Stars
0 reviews have 3 stars
2 Stars
0 reviews have 2 stars
1 Star
0 reviews have 1 stars

Share your thoughts

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

Complete your review

All Book Reviews

  • Das große Finale

    Der Klappentext: „Dax, der jüngste der Morgan-Brüder, ist von Reed Rivers großem Plattenlabel unter Vertrag genommen worden – eine Riesenchance für ihn und seine Band 22 Goats! Mit ihren Songs stürmen sie die Charts, und die erste große Tournee steht kurz bevor. Doch bevor er zum Rockstar wird und non-stop auf Tour ist, will er es in L. A. noch einmal so richtig krachen lassen. Aber der Abend endet anders als geplant: Dax begegnet Violet Rhodes und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Am nächsten Morgen ist sie jedoch verschwunden. Erst Monate später sieht der attraktive Rockstar sie wieder. Dax hat mittlerweile geschafft, wovon viele träumen: Er ist der Schwarm aller Frauen. Er könnte jede haben … nur die Frau, die er wirklich liebt, scheint für ihn unerreichbar zu bleiben. Oder kann er mit seinen Songs doch noch ihr Herz erobern?“ Zum Inhalt: Mit diesem Band endet die Reihe der True Lovers, alle fünf Bände sind durchaus einzeln zu lesen – ich selbst kenne auch nicht alle – auch wenn natürlich Begebenheiten und Personen aus den anderen Bänden immer wieder auftauchen und eine Rolle spielen. In diesem Band dreht sich nun alles um das „Nesthäkchen“ Dax, der seine ersten Schritte zum Erfolg macht und gleich richtig durchstartet. Alles scheint perfekt, bis er eine heiße Nacht mit Violet erlebt, die am nächsten Morgen spurlos verschwunden ist. Dennoch wird sie seine Muse und Inspiration – er muss sie wiederfinden. Zum Stil: Die Geschichte wird abwechselnd von Dax und Violet in Ich-Form erzählt und dadurch kommen einem die beiden Charaktere natürlich schnell näher. Dieses Mal ist das Geschehen in drei Ebenen eingeteilt Davor/Danach und Happy End, auf eine Kapiteleinteilung wird ganz verzichtet, nur die Sicht- und Erzählerwechsel werden durch die Namen angegeben. Der Schreibstil ist wieder einmal sehr flüssig und leicht lesbar, die Sprache modern und stellenweise direkt, ganz wie man es von den Büchern der Autorin gewohnt ist.. Mein Fazit: Ein würdiger Abschluss der Morgan-Reihe, der noch einmal eine (in meinen Augen) perfekte Mischung aus Romantik, Gefühl, Erotik und Spannung bietet.

    Thanks for your feedback!

    0 person found this review helpful

    0 people found this review helpful

    0 of 0 people found this review helpful

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • IOS
  • ANDROID
  • TABLETS