Weitere vorgeschlagene Titel

Warenkorb

Sie werden jetzt wie ein VIP behandelt!

Durch den Abschluss einer Kobo VIP-Mitgliedschaft erhalten Sie 10 % Rabatt und doppelte Kobo Super Points auf ausgewählte Elemente.

Artikel nicht erhältlich
Bitte überprüfen Sie Ihren Warenkorb. Sie können nicht verfügbare Artikel jetzt entfernen. Andernfalls werden diese beim Bezahlen automatisch entfernt.
ElementeElement
Ihre persönlichen Empfehlungen
Ihre persönlichen Empfehlungen
Ihre persönlichen Empfehlungen
Bewertungen und Rezensionen (2 2 Sternebewertungen
2 Rezensionen
)

Gesamtbewertung

5.0 von 5
2
5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Sterne
2 0 0 0 0

Teilen Sie Ihre Gedanken

Sie haben bereits eine Rezension für dieses Element geteilt. Vielen Dank!

Wir prüfen im Moment Ihren Beitrag. Vielen Dank!

Vervollständigen Sie Ihre Rezension

Alle Rezensionen

  • 2 Person fand diese Rezension hilfreich

    2 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    2 von 2 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

    Thanks for your feedback!

    Konnte den Roman nicht weglegen.

    In diesem Buch steckt mehr als man vorher vielleicht glaubt. Das ganze ist eingebettet in eine futuristische Welt die technologisch etwas weiter entwickelt ist als wir und hat einige anleihen an Military Science-Fiction, immerhin geht es hier um eine Kampfpilotin und ihr Leben als Soldatin ihrer Heimat. Aber eben nicht nur, denn Jenny ist eine starke Persönlichkeit, manche würden vielleicht auch sagen Stur. Sie ist schwierig, ist leicht zu reizen und hat Probleme ihre Aggressionen zu kontrollieren, was natürlich die verschiedensten Probleme mit sich bringt. Aber doch lernt man mit der Zeit sie zu verstehen und auch zu mögen, auch wenn man sich manchmal vor die Stirn schlagen möchte. Jenny ist eine starke Hauptfigur mit viel Charakter, aber auch Schwächen, Ecken und Kanten. Sie ist nicht die strahlende Heldin, wie man sie sonst oft sieht, sondern einfach Menschlich. Und so macht es Spass sie auf ihrem Weg zu begleiten und sie besser zu kennen lernen, und durch sie auch die Welt in der sie lebt besser kennenzulernen. Und dies ist eine durchaus faszinierende Welt mit ihren zwei großen Kontinenten, einer im Süden des Planeten, der andere im Norden. Zwischen beiden herrscht ein langer, kalter Krieg doch die Spannungen sind immer da. So wohl die Handlung, als auch der Schreibstil sorgten dafür das ich mich immer wieder dabei ertappt habe nur noch ein Kapitel zu ende lesen zu wollen und eh ich mich versah war es deutlich später und ich hatte weitere Kapitel verschlungen. Ich kann also nur raten diesem Roman eine Chance zu geben, ich für meinen Teil habe es nicht bereut.
  • 2 Person fand diese Rezension hilfreich

    2 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    2 von 2 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

    Thanks for your feedback!

    Flugzeugträger, Kampfjet und ein rotes Kleid

    Der Roman handelt von der jungen Frau Jenny Korrenburr, die eine sehr schwierige Person ist und ständig in neue (selbstgemachte) Schwierigkeiten gerät. Das Buch fängt mit ihrer Kindheit an und geht über ihre Ausbildung als Kampfpilotin bis schließlich zu ihren Dienst in der Armee über. Und schließlich wird sie immer mehr in den Konflikt zwischen der Nordallianz und dem Südkontinent verwickelt. Mehr kann ich über die Story nicht verraten ohne zu Spoilern. Dem Buch ein Genre zuzuordnen fällt mir schwer. Es erzählt, wie schon gesagt, die Geschichte von Jenny. Es geht sehr um ihr Werdegang und ihre Entwicklung. Über die Höhen und Tiefen in ihrem Leben. Allerdings spielt es auch in einer anderen Welt. Die Technik ist ein wenig (nicht viel) weiter als bei uns. Aber es gibt eigene Rassen und Kulturen. Genmanipulationen an Menschen und co. Von daher könnte man es auch leicht in das Sci-Fi Genre bringen. Und zum Schluss endlich handelt es auch um den kalten Krieg zwischen den beiden großen Kontinenten. Anfangs hatte ich mit dem Buch ein wenig Schwierigkeiten, da die Autorin in derselben Zeitform schreibt wie Suzanne Collins mit ihren Tributen von Panem: Dem Präsens. Mit dieser Art des Schreibens habe ich ein paar Probleme. Aber nach den ersten Kapiteln, spätestens wenn Jenny in ihrer Grundausbildung ist, hatte sich das Ganze gelegt und ich kam nicht mehr weg von dem Buch. Wie oben bereits erwähnt spielt dieses Buch auf einer anderen Welt die Tethys genannt wird. Man merkt beim Lesen, dass dieser „Worldbuild“ sehr gut ausgebaut ist. Es gibt Themen wie zum Beispiel verschiedene Gottheiten, die nur am Rande erwähnt werden (aber vorhanden sind), verschiedene Kulturen und anderes. Auch anhand der Karten, die im Glossar vorhanden sind, zeigt sich, dass die Autorin sich sehr mit ihrer Welt beschäftigt und diese gut durchdacht hat. In dieser Welt lassen sich noch viele Geschichten erzählen. Und ich bezweifele das dieser Roman der letzte gewesen ist, der auf Tethys spielt. Alles in allem kann ich sagen: Klare Kaufempfehlung!
2

Diesen Titel können Sie auf den folgenden Kobo Apps und Geräten lesen:

  • DESKTOP
  • eREADER
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS