Weitere vorgeschlagene Titel

Warenkorb

Sie werden jetzt wie ein VIP behandelt!

Durch den Abschluss einer Kobo VIP-Mitgliedschaft erhalten Sie 10 % Rabatt und doppelte Kobo Super Points auf ausgewählte Elemente.

Artikel nicht erhältlich
Bitte überprüfen Sie Ihren Warenkorb. Sie können nicht verfügbare Artikel jetzt entfernen. Andernfalls werden diese beim Bezahlen automatisch entfernt.
ElementeElement
Ihre persönlichen Empfehlungen
Ihre persönlichen Empfehlungen
Ihre persönlichen Empfehlungen
Bewertungen und Rezensionen (1 1 Sternebewertungen
1 Rezensionen
)

Gesamtbewertung

4.0 von 5
1
5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Sterne
0 1 0 0 0

Teilen Sie Ihre Gedanken

Sie haben bereits eine Rezension für dieses Element geteilt. Vielen Dank!

Wir prüfen im Moment Ihren Beitrag. Vielen Dank!

Vervollständigen Sie Ihre Rezension

Alle Rezensionen

  • 0 Person fand diese Rezension hilfreich

    0 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    0 von 0 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

    Danke für Ihr Feedback!

    Wer nicht wagt, hat schon verloren

    Das Cover ist farblich zwar sehr kühl gestaltet – zumindest war das mein erster Eindruck als ich das Bild, welches eher in der Farbe Blau gehalten ist, gesehen habe. Aber ich finde es dennoch sehr ansprechend und die rosa Blüten lockern das Ganze auch etwas auf. Alles in allem also ein ansprechendes Cover. Zu Beginn gibt es die Rubrik 'Über dieses E-Book'. In dieser kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Eindruck von den Geschehnissen rund um Freia holen. Der Roman von Frederika Mai ist in einen Prolog, zwanzig Kapitel sowie einen Epilog aufgeteilt. Der Schreibstil ist fesselnd. Ganz toll finde ich die Emails zwischendurch, die lockern das ganze etwas auf - vor allem der Anfang wäre sonst für mich zu schleppend gewesen. Aber sobald die ersten Kapitel vorbei sind wird man von der Leidenschaft und der Unzufriedenheit von Freia erfasst - ihre Emotionen und Gedankenwelt sowie (Selbst)Zweifel begleiten den Leser bis zum Ende des Romans. Es war für mich sehr interessant Freia’s Verwandlung von der ersten bis zur letzten Seite zu begleiten. Der Epilog war mir persönlich zu philosophisch, habe ihn sogar mehrfach gelesen aber irgendwie hat sich das Geschrieben mir trotzdem nicht ganz erschlossen - deswegen ziehe ich einen Stern ab.
1

Diesen Titel können Sie auf den folgenden Kobo Apps und Geräten lesen:

  • DESKTOP
  • eREADER
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS