Weitere vorgeschlagene Titel

Warenkorb

Sie werden jetzt wie ein VIP behandelt!

Durch den Abschluss einer Kobo VIP-Mitgliedschaft erhalten Sie 10 % Rabatt und doppelte Kobo Super Points auf ausgewählte Elemente.

Artikel nicht erhältlich
Bitte überprüfen Sie Ihren Warenkorb. Sie können nicht verfügbare Artikel jetzt entfernen. Andernfalls werden diese beim Bezahlen automatisch entfernt.
ElementeElement
Bewertungen und Rezensionen (4 168 Sternebewertungen
4 Rezensionen
)

Gesamtbewertung

4.5 von 5
168
5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Sterne
108 43 10 3 4

Teilen Sie Ihre Gedanken

Sie haben bereits eine Rezension für dieses Element geteilt. Vielen Dank!

Wir prüfen im Moment Ihren Beitrag. Vielen Dank!

Vervollständigen Sie Ihre Rezension

Alle Rezensionen

  • 3 Person fand diese Rezension hilfreich

    3 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    3 von 4 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

    Danke für Ihr Feedback!

    Ein wunderbares Buch

    Ich möchte mir nicht anmaßen zu urteilen, ob der Roman gut recherchiert ist. Das war für mich aber auch irrelevant, denn ich wollte ein unterhaltsames und spannendes Buch lesen. Selten hat mich ein Werk so emotional berührt! Die Charaktere entführen den Leser in die Zeit der Kriegsjahre zwischen München, Berlin, Zürich und Krakau. Tiefbewegt hat mich die Lebens- und Liebesgeschichte der naiven Deborah, beeindruckend war ihr Mut und ihre Tatkraft. Ein unvergeßliches Meisterwerk! Absolut absurd wirkt auf mich der Vergleich mit einem „Groschenheftchen“ vom Bahnhofskiosk, wie andere Rezensenten ihn herleiten. Dieser Vergleich hinkt schon hinsichtlich der sprachlichen Qualität. Überaus eloquent und einfühlsam erzählt Hanni Münzer das Schicksal der Halbjüdin Deborah und weiterer mutiger Zeitgenossinnen. Es handelt sich aber weder um einen Liebesroman noch um ein Sachbuch, daß die Leiden der Juden im Dritten Reich thematisiert Fazit: Absolut lesenswert!!!
  • 2 Person fand diese Rezension hilfreich

    2 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    2 von 3 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

    Danke für Ihr Feedback!

    Keine leichte Kost

    Eine fesselnde Tragödie, wie sie so viele Familien im Krieg haben erleben müssen - wenngleich nicht immer in so gehobener Gesellschaft. Das Buch zu lesen hat mich eine Nacht gekostet, weglegen konnte ich es nicht - Der bittere Nachgeschmack über die Schrecklichkeit der deutschen Geschichte bleibt aber erstmal in der Magengrube hängen.
  • 5 Person fand diese Rezension hilfreich

    5 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    5 von 11 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

    Danke für Ihr Feedback!

    Grausig

    Dies ist das schlechteste, was ich seit langem gelesen habe. Trivial und billig wie ein Groschenheftchen. So stellt sich Hannis Hausfrau vermutlich Literatur vor- schade um die verlorene Zeit. Solche Bücher braucht niemand!
  • 0 Person fand diese Rezension hilfreich

    0 Personen fanden diese Rezension hilfreich

    0 von 1 Personen fand(en) diese Rezension hilfreich

    Danke für Ihr Feedback!

    Sehr fesselnd

    Sehr gut recherchiert.das Buch hat mich sehr gefesselt.Was für eine furchtbare zeit damals, man hat das Gefühl mitten drin zu sein.
168

Diesen Titel können Sie auf den folgenden Kobo Apps und Geräten lesen:

  • DESKTOP
  • eREADER
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS