More titles to consider

Shopping Cart

You're getting the VIP treatment!

Item(s) unavailable for purchase
Please review your cart. You can remove the unavailable item(s) now or we'll automatically remove it at Checkout.
itemsitem
itemsitem
Ratings and Book Reviews (1 1 star ratings
1 reviews
)

Overall rating

4.0 out of 5
1
5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star
0 1 0 0 0

Share your thoughts

You've already shared your review for this item. Thanks!

We are currently reviewing your submission. Thanks!

Complete your review

All Book Reviews

  • 0 person found this review helpful

    0 people found this review helpful

    0 of 0 people found this review helpful

    Thanks for your feedback!

    Märchenfluch - Und wenn sie nicht gestorben sind..

    Märchenfluch - Das letzte Dornröschen ist der erste Teil der Märchenfluch-Trilogie aus der Feder von Claudia Siegmann. Als ich das erste Mal von der Reihe gehört habe, hat sie mich unglaublich neugierig gemacht und da ich Märchen liebe und vor allem Buchadaptionen davon, habe ich die Leseprobe gelesen und geliebt. Das Buch musste ich einfach lesen, das war für mich klar und so fing ich an und ließ mich zu den bekannten Märchenfiguren zurückführen. Das Cover finde ich hübsch, wenn auch nicht ganz mein Geschmack. Ich mag, dass das Gesicht des Mädchens etwas Gezeichnetes hat und auch die moosgrüne Farbe hat etwas Verzaubertes, wie im Märchen eben, die roten Rosen mit den grünen Blättern und Ranken. Jedoch ist es mir ein bisschen zu viel, die Vorderseite ein bisschen überladen, vor allem stört mich das Gesicht des Mädchens, aber die Gestaltung ohne den Umschlag und auch im Buch drin hat mir wiederum sehr gut gefallen. Als Floras Vater verstirbt und sie seine Sachen vererbt bekommt, hat sie niemals gedacht, dass die Familie ihres Vaters so ein großes Geheimnis verbirgt. Als sie eines Tages dann eine Einladung erhält und in die magische Welt der Märchen gezogen wird, ist die Überraschung groß, denn nicht nur trifft sie auf die Nachfahren von Schneewittchen oder Rapunzel, sondern sie erfährt auch noch, dass sie eine Nachfahrin von Dornröschen ist, die letzte um genau zu sein. Daher ist es ihre Aufgabe die Menschen zu beschützen, dabei kommt sie dem Geheimnis ihrer märchenhaften Familie immer näher, gleichzeitig schlägt ihr Herz höher, wenn sie einer gewissen märchenhaften Person nahe kommt, die sie jedoch nicht haben kann... Der Schreibstil der Autorin hat mir auf Anhieb wirklich gut gefallen, sodass ich sehr gerne Zeit in der Welt von Flora verbracht habe. Die Grundidee mit den Märchenfiguren und ihren Nachfahren, wie auch den Gaben fand ich sehr interessant und durch die ein und anderen Fälle, darf man mit Flora rätseln. Noch ganz so viel hat man nicht erfahren, aber was man erfährt, ist auf jeden Fall interessant. Der Plot an sich hat auch gute Ansätze, wenn sie auch nicht ganz so überraschend und fesselnd ist, wie ich erhofft hatte. Flora als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen. Ich mochte sie, vor allem mochte ich, dass sie ziemlich normal war, bis auf ihre Vorfahren natürlich. Somit konnte man sich gut mit ihr identifizieren und sie begleiten in dieser plötzlich magischen Welt, in die gerät und in der sie Liebe, Freundschaft und Geheimnisse findet. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, auch wenn ich durchaus noch etwas mehr von ihnen erfahren hätte. Vor allem mochte ich die Entwicklung von Neva, ohne jedoch jetzt zu viel zu verraten. Ich habe mich sehr auf diesen Auftakt gefreut, dementsprechend waren meine Erwartungen definitiv hoch. Mir hat die Geschichte um Flora und die Märchen gut gefallen, die Idee kannte ich bisher noch nicht und die Handlung hatte durchaus ihren Charme. So ganz konnte mich die Geschichte jedoch nicht für sich einnehmen, der letzte Funke hat für mich noch gefehlt. Nichtsdestotrotz ein solider Start der Trilogie, die anderen beiden Bände werde ich mir trotzdem näher anschauen. Für Fans, die Märchen, Fantasy und Magie mit einer Brise Romantik mögen, definitiv empfehlenswert. Von mir gibt es gute 4**** für das letzte Dornröschen!
1

You can read this item using any of the following Kobo apps and devices:

  • DESKTOP
  • eREADERS
  • TABLETS
  • IOS
  • ANDROID
  • BLACKBERRY
  • WINDOWS